Drauradweg

 

356 km

Länge

Durch Österreichs sonnigen Süden

Begleitet von teils schroffen, teils sanften Bergzügen und entlang trinkwasserklaren Badeseen in Kärnten zieht die gemütliche Tour auf dem Drauradweg zwischen Toblach in Südtirol und dem slowenischen Maribor einfach jeden in ihren Bann. So verbindet der Drauradweg nicht nur drei Länder und damit drei unterschiedliche Kulturen und Landschaften, sondern entführt auch in eine atemberaubende Szenerie aus markanten Gipfeln der Lienzer Dolomiten, eindrucksvollen Städten und malerischen Dörfern. Außerdem unterwarf sich der Drauradweg dem strengen Zertifizierungsprogramm des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) und wurde mit 5 Sternen ausgezeichnet. Damit ist er einer von nur vier europäischen Radwegen mit der höchstmöglichen Auszeichnung.

Dort, wo die Drau ihren Ursprung nimmt, startet auch die Tour des Drauradweges – nämlich in Toblach in Südtirol. Bereits hier hat man den Vorteil einer breiten und leicht bergab verlaufenden Strecke, die somit bestens für die gesamte Familie geeignet ist. Die erste Etappe durch Osttirol begeistert mit atemberaubenden Landschaften, da die Route durch das Hochpustertal in Richtung Lienz führt. Hat man Oberdrauburg erreicht, heißt es auch schon „Willkommen in Kärnten“ und die Radfahrer tauchen in das weite Drautal Kärntens ein. Hier sollten sich Erlebnisfanatiker und Wissbegierige auf jeden Fall Zeit nehmen, um einerseits an einer Plättenfahrt zur Drauoase teilzunehmen und andererseits den Themenweg durch die Aulandschaft in Berg zu besuchen. Außerdem sollte dem Kräuterdorf Irschen am Fuße der Kreuzeckgruppe ein Besuch abgestattet werden: Ein verborgenes Naturjuwel, das man sehen, hören, riechen und schmecken sollte. Begleitet von den bewaldeten Hängen der Gailtaler Alpen mit ihren markanten Felsgipfeln geht es weiter Richtung Spittal an der Drau. Das imposante Renaissanceschloss Porcia im Zentrum der Bezirksstadt zählt zu den bedeutendsten historischen Bauten der Region Millstätter See, in dem jeden Sommer Komödienspiele stattfinden.

Der Drauradweg führt anschließend weiter nach Villach, in dessen Nähe man zahlreiche Seen, unter anderem den Faaker See, den Wörthersee oder den Ossiacher See besuchen und sich eine erfrischende Abkühlung holen kann. In der KärntenTherme in Warmbad Villach können stramme Waden im warmen Thermalwasser gelockert werden. Die Burgruine Landskron über dem Ossiacher See ist mit der Adlerflugschau und dem Affenberg ein attraktiver Ausflugstipp vor allem für Familien. Doch nicht nur Villach und Umgebung bietet einmalige Erlebnisse und wunderbare Ausflugsziele. Auch Ferlach, Gallizien oder das Vogelparadies Neudenstein sind sehenswerte Orte, die direkt am Drauradweg liegen. Zum Abschluss der Route geht es durch das Jauntal, wo noch ein kurzer Sprung ins kühle Nass des Klopeiner Sees gewagt werden kann, ans Ziel in Lavamünd.

Der krönenden Schlusspunkt könnte aber auch mit einer Anschlusstour nach Marbibor gesetzt werden – ein lohnendes Zusatzprogramm, wo wir auf den EuroVelo 9 treffen. Zudem befindet sich die Verbindung von Dravograd bis Maribor gerade im Ausbau, damit dieser Abschnitt bis spätestens 2019 durchgehend auf eigenständigen Radwegen befahrbar ist. Bis Dravograd ist der Radweg leicht zu meistern und aufgrund der landschaftlichen Szenerie äußerst empfehlenswert.

Radgastgeber am Drauradweg

Diese Radbetriebe liegen nicht nur direkt oder in unmittelbarer Nähe des Radweges, sondern sind auch mit dem Bett+Bike Gütesiegel des ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club – ausgezeichnet und zudem Partner von Radtouren in Österreich. Weitere Bett+Bike Betriebe entlang unserer Radtouren finden Sie unter dem Menüpunkt Radgastgeber.

No post was found with your current grid settings. You should verify if you have posts inside the current selected post type(s) and if the meta key filter is not too much restrictive.
  • Der Drauradweg liegt quasi vor meiner Haustüre und ist eine der Routen, die ich das ganze Jahr über gerne befahre. Er ist permanent gut gepflegt, größtenteils flach bis wellig und breit genug, um mit Freunden ein schöne Ausfahrt entlang des Flusses zu genießen. Warum ich den Drauradweg so gerne befahre? Weil er absolut sicher und fast gänzlich autofrei ist!
    Franz Klammer
    Ehemaliger Skirennläufer & Olympiasieger

Pakete & Angebote

Ihr individueller Urlaub, schnell und unkompliziert organisiert. Sie finden hier einige Pauschalangebote zu den Radtouren in Österreich, weitere Angebote stellen Ihnen unsere Partner gerne zusammen.

Empfehlungen, Tipps und Aktuelles

Landschaften prägen die Menschen und die Menschen die Landschaften. Österreich hat wahrlich viel zu erzählen.