Innradweg

 

546 km

Länge

Von hohen Gipfeln und sanften Hügeln

Der Innradweg führt von der Schweiz über Österreich bis nach Deutschland und ist in nahezu all seinen Abschnitten familientauglich. Gibt es nämlich vom Ursprung des Flusses am Maloja-Pass durchwegs leichtes Gefälle, verläuft die Route ab Tirol größtenteils eben und uferbegleitend bis zur Mündung in die Donau bei Passau. Unzählige Anschlüsse zu weiteren Radrouten im Engadin, in Tirol, Bayern und Oberösterreich machen den Innradweg zusätzlich attraktiv. Es wartet eine abwechslungsreiche Radreise von den Gipfeln der Alpen ins Hügelland Bayerns und zu den Aulandschaften in Oberösterreich.

Die steil aufragenden Dreitausender und die weiten Hochebenen des Engadin sowie Tourismuszentren wie St. Moritz, Pontresina oder Scuol bilden den Auftakt zu einem ganz besonderen Radlererlebnis. Bei Finstermünz rollen die Radler bereits auf österreichischem Boden. Entlang des Flusses und durch die Gebirgskulisse des Oberlandes geht es teils an ausgesprochen romantischen Flussuferplätzen vorbei über Landeck, Imst und Roppen nach Innsbruck. Die Landeshauptstadt Tirols verbindet in faszinierender Weise Tradition und Moderne.

Hinter Innsbruck reihen sich sehenswerte Städte und Orte am Radweg: Stans, die Silberstadt Schwaz, Brixlegg und Kramsach. Die landschaftlich so abwechslungsreiche Route führt weiter nach Wörgl und Kirchbichl, in die Festungsstadt Kufstein und schließlich zum bayerischen Inn-Abschnitt. Bei Brannenburg lohnt sich ein Ausflug mit der ältesten Zahnradbahn Europas auf den Wendelstein. In die nunmehr sanfte Hügellandschaft betten sich idyllisch das historische Rosenheim und Wasserburg sowie der weltberühmte Wallfahrtsort Altötting und Burghausen.

Nach der Mündung der Salzach in den Inn trifft man zuallererst auf die historische Kulturstadt Braunau am Inn, mit dem begehbaren, 6.-höchsten Kirchturm Österreichs, der einen fantastischen Blick in und rund um das Naturjuwel Europareservat Unterer Inn bietet. 55 Kilometer lang erstreckt sich das Naturschutzgebiet flussabwärts mit zahlreichen Inseln sowie einer beeindruckenden Au-Vegetation mit über 300 Vogelarten. Über Braunau, Obernberg, dem Augustiner Chorherrenstift Reichersberg – übrigens mit einer hervorragenden Vinothek ausgestattet – und dem malerischen Städtchen Schärding mit seiner weltberühmten Silberzeile, gelangt man schließlich zum Endpunkt der Tour, in die Dreiflüssestadt Passau.

Radgastgeber am Innradweg

Diese Radbetriebe liegen nicht nur direkt oder in unmittelbarer Nähe des Radweges, sondern sind auch mit dem Bett+Bike Gütesiegel des ADFC – Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club – ausgezeichnet und zudem Partner von Radtouren in Österreich. Weitere Bett+Bike Betriebe entlang unserer Radtouren finden Sie unter dem Menüpunkt Radgastgeber.

  • Als Braunauer bin und war ich immer mit dem Innradweg stark verbunden. Es gibt für mich nichts Schöneres, als nach einem langen Arbeitstag in meinem Fahrradfachgeschäft selbst einige Kilometer durch die Natur zu radeln.
    Walter Obersberger
    6-facher Rad Cross Staatsmeister, mehrfacher WM-Teilnehmer, seit 30 Jahren Inhaber eines Fahrradfachgeschäftes direkt am Innradweg
  • Egal, ob Spitzen-, Hobby-, oder Freizeitsport, aus gesundheitlichen Gründen, ob mit oder ohne Familie, oder auch nur aus Freude an der Bewegung: "Unser Innradweg bietet super Voraussetzungen für Ihre perfekte Radtour". Hier auf meinem "Heimat-Trainings-Radweg" kann ich so richtig Energie tanken und mich geistig und körperlich auf die nächsten Paralympics in Tokio 2020 vorbereiten.
    Walter Ablinger
    Paralympicssieger, Weltmeister & Gesamtweltcupsieger

Pakete & Angebote

Ihr individueller Urlaub, schnell und unkompliziert organisiert. Sie finden hier einige Pauschalangebote zu den Radtouren in Österreich, weitere Angebote stellen Ihnen unsere Partner gerne zusammen.

Empfehlungen, Tipps und Aktuelles

Landschaften prägen die Menschen und die Menschen die Landschaften. Österreich hat wahrlich viel zu erzählen.